TSV Ost-Mosheim – TG Wehlheiden 27:33 (13:19)

Das Spiel war in der ersten Halbzeit bis zur 24. Spielminute ein offener Schlagabtausch mit einigen Fehlern auf beiden Seiten. Bis zu diesem Zeitpunkt gelang es keiner der bereits als Absteiger feststehenden Mannschaften sich abzusetzen. Nach dem 12:12 wurde das Wehlheider Spiel konsequenter und fortan wurden die Fehler der Gastgeber mit Tempogegenstößen bestraft. Maßgeblich daran weiterlesen…

HSG Großenlüder/Hainzell – TG Wehlheiden 40:28 (19:14)

Nachdem die TG die Anfangsphase offen gestalten konnte und bis zum 7:7 mithalten konnte, häuften sich die einfachen Ballverluste. Mit unvorbereiteten Würfen blieb man ein ums andere mal in der körperlich starken Abwehr der Gäste hängen und kassierte postwendend Gegenstöße. Diese Phase nutzten die Gastgeber um mit einem 5:0-Lauf 12:7 in Führung zu gehen. Die weiterlesen…

TG Rotenburg – TG Wehlheiden 36:30 (16:15)

Die Wehlheider Mannschaft ging motiviert in das Spiel gegen den Tabellensechsten, da zumindest rechnerisch noch die Chance auf das Wunder Klassenerhalt bestand und genau daran wollte man arbeiten. In der Anfangsphase gelang es diese Motivation auch auf das Parkett zu bringen. Wehlheiden führte beinahe über die gesamte erste Hälfte mit ein bis drei Toren. Aber weiterlesen…

SHG Hofgeismar/Grebenstein – TG Wehlheiden 29:31 (15:15)

Die Wehlheider reisten ohne Geßner, Lausch, Rudolph und Philip Bachmann zum Tabellennachbarn. Unglücklicherweise knickte Nicolas Bachmann früh in der Partie um und konnte fortan nicht mehr eingesetzt werden. Trotz dieser angespannten Personallage konnte die TG die erste Halbzeit offen gestalten. Keiner der beiden Mannschaften gelang es sich abzusetzen. Zu Beginn war es die SHG, die weiterlesen…

TV Hersfeld – TG Wehlheiden 35:30 (18:17)

Die TG Wehlheiden reiste als Tabellenvorletzter ohne Niklas Konze, Tobias Wolk, Philip Bachmann, Christoph Reinbold und die beiden etatmäßigen Rechtsaußen Jan Volland und Fabian Ringleb zum Tabellenzweiten nach Hersfeld. Die Vorzeichen waren eindeutig. Trotz dieser prekären Ausgangslage zeigte die TG, dass sie die Punkte nicht kampflos hergeben wollte, spielte frech auf und führte in einem weiterlesen…